Fr, 05.10.2018, 19:00 - 22:00 Uhr

Ort: Schifferstr. 11, FFM-Sachsenhausen

Heilerabend

Den Heiler in dir erwecken

Lerne in diesem Workshop den Heiler in Dir kennen. Heilen ist heute relativ leicht zu erlernen. Ganzheitliches Heilen folgt anderen Gesetzen als nur denen der modernen Medizin. Faktoren wie Absicht, eigene Gedanken oder Seelenplan spielen eine Rolle im Heilungsprozess.

Du hast vielleicht schon eine Heiltechnik erlernt und suchst Praxis und Austausch? Oder du bist neugierig, wie du deine Kenntnisse anwenden kannst? Oder du hast ein Thema oder eine Beschwerde, die du heilen möchtest? Dann bist du an diesem Abend richtig.

Wir werden an diesem Abend gemeinsame Heilsitzungen geben. In den gemeinsamen Sitzungen ergänzen sich dich Fähigkeiten und Fertigkeiten der Behandler. Du lernst achtsam in der Gruppe zu arbeiten und erfährst die Kraft der Gruppe, die eine neue Qualität in die Sitzungen bringt.

In der schamanischen Welt ist das Wichtigste die persönliche Erfahrung. Erlebe an diesem Abend eine Erweiterung und Vertiefung Deiner eigenen Kenntnisse um das Menschsein und das Universum.

Tauche ein in eine neue Tiefe, in andere Bewusstseinsebenen mithilfe von Energietechniken und Übungen aus verschiedenen Kulturkreisen weltweit.

Durch die eigenen inneren Erfahrungen wirst Du persönlich wachsen.

Energieausgleich: 45 €

Wir bitten um Anmeldung per Email (koenig.j@gmx.de), Telefon 069/59607497 oder über das Formular am Ende dieser Seite.

Hier noch ein kleiner Text zur Inspiration:

Anastasia fuhr fort: «Mir war klar, dass eine physische Krankheit nichts ist im Vergleich zu seelischen Qualen, aber damals war ich noch außerstande, die Seele zu heilen. Ich wollte herausfinden, ob so etwas möglich ist, und wenn ja, wie man das tun kann. Jetzt weiß ich: Es ist möglich!

Und noch etwas erkannte ich: Physische Erkrankungen entstehen beim Menschen nicht nur durch die Trennung von der Natur und die dunklen Gefühle, die er in sich aufkommen lässt. Krankheiten können nämlich auch als Warnzeichen dienen oder den Menschen sogar vor großen Qualen bewahren.

Die Krankheit ist eine der Arten, wie der Kosmische Geist – Gott- mit dem Menschen kommuniziert. Der Schmerz eines Menschen ist auch Sein Schmerz. Wie sonst sollte Er sich dir mitteilen? Wenn Er dir zum Beispiel sagen will: ‘Stopf dir den Magen nicht mit all dem Abfall voll!’, so hilft es nichts, an deinen Verstand zu appellieren. Deshalb wirst du durch Schmerzen wachgerufen. Du aber schluckst einfach Schmerztabletten und bleibst stur deinen alten Wegen treu.»

«Willst du damit sagen, man sollte nicht versuchen, kranke Menschen zu heilen? Sollte man ihnen etwa nicht helfen?»

«Helfen schon, doch die Hilfe sollte in erster Linie darin bestehen, die Ursachen der Krankheit zu erkennen. Man sollte den Menschen helfen zu verstehen, was der Große Göttliche Geist ihnen mitteilen will. Aber das ist nicht leicht, und man kann sich dabei auch täuschen. Denn der Schmerz ist wie ein vertrauliches Gespräch zweier Personen, die einander gut kennen. Die Einmischung eines Dritten hilft da nicht, im Gegenteil, oft schadet sie sogar dem betreffenden Menschen.»

«Wieso hast du denn meine Erkrankungen ausgetrieben? Hast du mir damit am Ende etwa geschadet?»

«All deine Krankheiten werden zu dir zurückkommen, wenn du deine Lebensweise und die Beziehung zu deinen Mitmenschen und deiner Umwelt nicht änderst. Du musst einige deiner Gewohnheiten aufgeben, denn gerade sie waren ja die Ursachen deiner Krankheiten. Deiner Seele habe ich keinen Schaden zugefügt. […]

Es gibt da ein paar hauptsächliche Ursachen für das Erkranken des Körpers: negative Gefühle und Emotionen, eine unnatürliche Ernährung- auch die Art und Zusammensetzung der Nahrung spielt dabei eine wichtige Rolle -, das Fehlen von Nah- und Fernzielen sowie falsche Vorstellungen von sich selbst und der eigenen Bestimmung. Was den physischen Krankheiten entgegenwirkt, sind positive Gefühle, viele Pflanzen und das rechte Verständnis von sich selbst und der eigenen Bestimmung. All diese Dinge können sowohl in physischer als auch in seelischer Hinsicht Enormes bewirken.

Ich habe dir bereits gesagt, wie man in eurer Welt den verloren gegangenen Kontakt zu den Pflanzen wiederherstellen kann. Durch den persönlichen und unmittelbaren Kontakt mit den Pflanzen wird jede weitere Erkenntnis leichter.

Außerdem kann man mit dem Strahl der Liebe viele Krankheiten seiner Nächsten heilen und sogar ihr Leben verlängern, indem man um sie herum eine Atmosphäre der Liebe schafft.

Und jeder, der positive Emotionen in sich zu erwecken weiß, kann mit ihrer Hilfe seine eigenen Schmerzen lindern und seinen Körper heilen; er vermag auf diese Weise sogar Gift zu widerstehen.»

Aus Wladimir Megre: Anastasia, Band 2, Kapitel 4

 

 

Anmeldung

€45,00