Sa, 14.07.2018, 10:00 - 18:00 Uhr

Ort: Ilona Arheit Praxis für spirituelle Heilkunst / Frankfurt

Der dritte Teil der Vortrags- und Workshopreihe mit dem Maya Nahal’da beschäftigt sich mit der schamanischen Arbeit mit dem Pflanzenreich.

Der Fokus dieses Praxis-Workshops liegt auf der Kommunikation mit den Pflanzen. Du lernst mit der Nahrung zu kommunizieren, die du isst, Samen zu programmieren oder mit lebenden Pflanzen zu sprechen, die in der Natur wachsen.

Du wirst erfahren, wie man mit Pflanzen Regen macht und in welcher Beziehung Pflanzen zum Mineralreich stehen. du lernst Dünger der Zukunft auf Sulfatbasis in einem alchemistischen Prozess herzustellen, wie Nahal’da es bei Don Carmelo, dem Erschaffer von Riesengemüse, kennengelernt hat.

Lerne in diesem Workshop das authentische Wissen der Jahrtausende alten Kultur der Maya praktisch anzuwenden.

 

Nahal’Da (der Licht bringt durch Bewusstsein) hatte mit 5 Jahren seine erste Erfahrung mit einem Lichtwesen. Im Verlauf der Jahre erlebte er weiterhin die geistige Dimension. Nahal‘Da lernte die Kunst des Sehens und spirituelles Heilen, beginnend im Tempel des Halbmonds (Templo de la Media Luna) in Mexiko City bis zu seiner 10jährigen Ausbildung bei Don Carmelo, Schöpfer des Riesengemüses, Regenmacher, Erbe der Mayatechnologie. Weiterhin wurde er 5 Jahre lang von AcTah unterwiesen, dem Maya-Wanderer für den Frieden. Heute befindet er sich auf dem Weg des spirituellen Heilers, als Scha-ma-mane (der Mann, der kosmische Energie integriert und sie auf andere ausdehnt). Nahal’Da lebt seit 3 Jahren in der Nähe von Karlsruhe.

Wir bitten um Anmeldung über das untenstehende Formular!

Der Vortrag ist in Englisch mit deutscher Übersetzung.

Weitere Veranstaltungen mit Nahal’Da:

Keine Veranstaltungen

Anmeldung

Buchungen sind für diese Veranstaltung geschlossen.