Schamanische Übungstreffen

Für Teilnehmer der schamanisch-energetischen Ausbildung

Regelmäßige Treffen

Teilnehmer der schamanisch-energetischen Ausbildung treffen sich regelmäßig alle 2 Monate um ihre Praxis zu vertiefen und neue zu lernen. Ich bitte um Anmeldung per Email koenig.j@gmx.de.

Hast du bei Alberto Villoldo oder einem anderen Lehrer, der seiner Schule nahesteht gelernt und suchst nach “Kollegen” in der Region mit denen du weiter praktizieren und üben kannst, dann bist du auch willkommen. Bitte melde dich vorher bei mir um zu schauen, ob es passt.

Ort: Yoga Raum Steinfurth, Zum Sauerbrunnen 17, 61231 Bad Nauheim / Steinfurth

Unkostenbeitrag: 40 € 4 Std. /30 € 3 Std.

Termine

So, 06.09.2020, 15-18 Uhr, Übungstreffen Schamanische Ausbildung

So, 01.11.2020, 15-18 Uhr, Übungstreffen Schamanische Ausbildung

So, 03.01.2021, 15-18 Uhr, Übungstreffen Schamanische Ausbildung

 

Aufbauseminar Schamanisch-energetische Arbeit

16-20.11.2020

 

In diesem Seminar wird die schamanisch-energetische Arbeit vertieft. Es ist eine Reise, bei der du dich vertieft mit der Natur und den Elementen verbindest, dich und deine gesamte Lebenslinie reinigst, lernst Räume zu reinigen, Seelen ins Licht zu begleiten und das Ahnenfeld zu reinigen. Du lernst Zeremonien durchzuführen wie ein Despacho oder eine sibirische Feuerzeremonie. Du stärkst dein Energiefeld weiter mit vertieften Übungen mit den Gürteln und arbeitest mit dem Inka-Samen, deinem göttlichen Funken. Wir werden uns weiter mit unseren Visionen beschäftigen und diese mit Maya-Übungen stärken, so dass sie in unser Leben kommen.

Gleichzeitig verbinden wir uns mit den Kraftorten in der Umgebung: die Felsen der Helfensteine und des Dörnbergs, die Bäume der Wacholderlandschaft und des Habichtswaldes, und die Seen und Quellen.

 

Wir beginnen das Seminar am Anreisetag mit der eigenen Reinigung, um dann mit einem Despacho um einen guten Ablauf des Seminars zu bitten.

Am ersten Seminartag beginnen wir mit der inneren Arbeit und Reinigung der Lebenslinie. So gereinigt nehmen wir die Kraft der Steine und Berge aus der Umgebung (Helfensteine/ Dörnberg) auf. Dort lernst du deinen Inka-Samen, den göttlichen Funken in dir kennen und eine erste Übung mit dem Inka-Samen. Gestärkt aus der Natur beenden wir den Abend mit einer geführten Heilreise.

Am zweiten Tag lernst du Räume zu reinigen und setzt es gleich praktisch um. Danach öffnen wir das Feld Richtung Tod und du lernst Seelen ins Licht zu begleiten. Aus einer erweiterten Perspektive der Lebensgeschichte zeigen sich oft auch damit zusammenhängende Themen der Familie und der Ahnen, oder kollektive Themen. Hierzu üben wir mit dem Ahnenfeld zu arbeiten. So lernst du das Feld von Zeit und Raum weiter zu öffnen. In einer sibirischen Feuerzeremonie am Abend ehren und nähren wir die Ahnen.

Der dritte Tag beginnt mit einem Ausflug in die Natur. Schwerpunkt ist das Element Wasser. Wir werden einen See und eine Quelle aufsuchen und dort Zeremonien durchführen. Gleichzeitig vertiefen wir unsere eigene Verbindung mit den Elementen und der Natur über eine erweiterte Arbeit mit den Gürteln. Am Nachmittag werden wir uns der Frage widmen, die die Kogi uns mitgeben: Wie wollen wir gut leben?

Mit Hilfe der Mayatänze und Übungen für den Lebensfluss öffnen wir den interdimensionalen Raum, der uns mit den unbegrenzten Möglichkeiten verbindet. Daraus entwickeln wir unsere Vision und geben sie ins erweiterte Bewusstseinsfeld, damit es sich manifestieren kann. wiederum sind es Mayaübungen, die uns helfen die Visionen in unseren Lebensfluss kommen zu lassen.

Am Abschlusstag, lassen wir sich das Erlebte integrieren und bereiten uns auf die Rückkehr in den Alltag vor. Mit dem gemeinsamen Mittagessen endet das Seminar.

 

Übersicht

– Despacho mit Feuerzeremonie

– Rituale an Kraftorten der Umgebung

– gegenseitige Einzelsitzungen

– Reinigung der Lebenslinie

– Arbeit mit dem Inka Samen

– Schamanische Heilreise

– Reinigung von Räumen

– Begleitung von Seelen ins Licht

– Reinigung des Ahnenfeldes

– sibirische Feuerzeremonie

– Rituale für das Element Wasser

– Visionsarbeit

– Maya Tänze und Bewegungen

 

Kosten

Gesamtpreis inkl. Seminar, Unterkunft und Verpflegung*:

980 € (Einzelzimmer)

890 € (Doppelzimmer)

750 € (Mehrbettzimmer)

700 € (eigenes Zelt/Wohnmobil)

 

Anmeldeschluss: 31.08.2020

 

Seminarbeginn und -ende:

Montag, 16.11.2020, 14 Uhr (die erste Mahlzeit ist das Abendessen um 18:30 Uhr)

Freitag, 20.11.2020, 13 Uhr (nach dem Mittagessen)

 

Frühstück: 8-9 Uhr

Mittagessen: 13-14 Uhr

Abendessen: 18:30-19:30 Uhr

 

Übernachtung

Die Unterkunft ist direkt am Seminarort:

Tagungshaus Lebensbogen

Auf dem Dörnberg 13

34289 Zierenberg

www.tagungshaus-lebensbogen.de

 

Verpflegung

Die Verpflegung ist vegetarisch und lecker und wird mit frischen Zutaten aus biologischem

Anbau, überwiegend regional, saisonal und fairtrade zubereitet. Der Betrieb ist biozertifiziert.

Als besondere Wünsche können vegan, lactosefrei oder glutenfrei gern berücksichtigt werden. Für

glutenfreie Versorgung wird ein Aufschlag von 4 €/Person/Tag berechnet.

 

Mitzubringen:

Bettwäsche, drei Steine, etwas zu schreiben, Outdoorkleidung, Sitzunterlage für draußen

Schamanisches Wochenende

​Einmal im Jahr treffen sich die ehemaligen Teilnehmer der schamanisch-energetischen Ausbildung zu einem Übungswochenende.

Ort: Kloster Jakobsberg, Ockenheim
zwischen Ingelheim und Bingen mit Blick auf das Rheintal, 100km von Friedberg

Termin 2020

Samstag, 06.06 – Sonntag, 07.06.2020
 
 

Kosten:
ca. 90 € für 1x Übernachtung im EZ und Vollpension (2x Mittag, 1x Frühstück, 1x Abendessen, 1x Kaffee und Kuchen)
plus 45 € Pauschale für den Seminarleiter
Summe ca. 135 €
Doppelzimmer ist 5 € günstiger pro Person.

Verbindliche Anmeldung bis spätestens 08.03.2020 über koenig.j@gmx.de

 

Folgendes Programm hat sich bewährt:
Samstag vormittag: Ankommen, Gesprächsrunde und Meditation
Samstag nachmittag: Heilsitzungen
Samstag Abend: Despacho (Wunsch- und Heilzeremonie) mit Feuer draußen

Sonntag vor dem Frühstück: Yoga
Sonntag vormittag nach Bedarf: Gottesdienst, miteinander praktizieren, Abschlussrunde, Freizeit