Schamanisch-energetische Arbeit

Der Schamane hilft Dir das Licht der Welt zu erblicken.

Einzelsitzung mit Jürgen

Schamanisch-energetische Arbeit bedeutet für mich, das wahrzunehmen, was ist.

In einer schamanisch-energetischen Sitzung ermutige ich die Menschen, das zu spüren, was gerade da ist. Ohne auszuweichen. Dann öffnet sich ein Raum, indem die Dinge wieder ins Fließen kommen.

Das kann durchaus Emotionen wie Schmerz, Trauer oder Wut auslösen. Doch hinter diesen Emotionen sind wir gesund und vollkommen. Der Weg der Heilung ist diese Emotionen, die meist aus alten Erlebnissen stammen, zu befreien. Schicht für Schicht legen wir den reinen inneren Kern frei, der uns im Leben leitet und das Gefühl von Glück und Zufriedenheit schenkt. Glaubenssätze dürfen aufgelöst werden, alte energetische Verbindungen getrennt, Geschichten beendet und nicht mehr passende Vorstellungen abgelegt werden.

Darin möchte ich Sie gerne begleiten.

Einfühlsam erforsche ich mit Ihnen Ihr Anliegen. Der Ablauf einer schamanischen Sitzung erfolgt im Wesentlichen nach der Vorgehensweise von Martin Brune, die sich für mich sehr bewährt hat. Das Wissen und die Erfahrung mit Quantenheilung nach Frank Kinslow, Sat Nam Rasayan, den Energieheilweisen der Inka und das Wissen der alten Völker fließt natürlich in die Arbeit ein.

Hier erhalten Sie einen Einblick in den Ablauf einer schamanisch-energetischen Sitzung.

Gemeinsame Sitzungen mit Vimala und Jürgen

Gerne können Sie auch eine gemeinsame Sitzung mit Vimala und Jürgen buchen. In diesen Sitzungen fließen beide Stärken in die Einzelarbeit ein. Das bietet sich besonders an bei tiefsitzenden, hartnäckigen Themen oder wenn es um den Ausgleich männlicher und weiblicher Energien geht.

Eine gemeinsame Sitzung kostet 120 Euro für ca. 1,5 Stunden.