Aufbauseminar Schamanisch-energetische Arbeit

Do, 18.05.2023 - So, 21.05.2023, Ganztägig Uhr

Ort: Lindenhof, Ober-Ramstadt

In diesem Seminar wird die schamanisch-energetische Arbeit vertieft.

Teilnahmevoraussetzung:
Abschluss der Schamanisch-energetischen Ausbildung oder ähnlicher Ausbildungen (z.B. bei Alberto Villoldo).

Das Seminar ist eine Reise, bei der du dich vertieft mit der Natur und den Elementen verbindest, dich und deine gesamte Lebenslinie reinigst, lernst Räume zu reinigen, Seelen ins Licht zu begleiten und das Ahnenfeld zu reinigen. Du lernst Zeremonien durchzuführen wie ein Despacho oder eine sibirische Feuerzeremonie. Du stärkst dein Energiefeld weiter mit vertieften Übungen mit den Gürteln und arbeitest mit dem Inka-Samen, deinem göttlichen Funken.

Gleichzeitig verbinden wir uns mit den Kraftorten in der Umgebung.

Ablauf des Seminars:
Wir beginnen das Seminar am Anreisetag mit der eigenen Reinigung, um dann mit einem Despacho um einen guten Ablauf des Seminars zu bitten.

Am ersten Seminartag beginnen wir mit der inneren Arbeit und Reinigung der Lebenslinie. So gereinigt nehmen wir die Kraft der Umgebung auf. Dort lernst du deinen Inka-Samen, den göttlichen Funken in dir kennen und Übungen mit dem Inka-Samen. Gleichzeitig vertiefen wir unsere eigene Verbindung mit den Elementen und der Natur über eine erweiterte Arbeit mit den Gürteln. Gestärkt aus der Natur beenden wir den Abend mit einer geführten Heilreise.

Am zweiten Tag lernst du Räume zu reinigen und setzt es gleich praktisch um. Danach öffnen wir das Feld Richtung Tod und du lernst Seelen ins Licht zu begleiten. Aus einer erweiterten Perspektive der Lebensgeschichte zeigen sich oft auch damit zusammenhängende Themen der Familie und der Ahnen, oder kollektive Themen. Hierzu üben wir mit dem Ahnenfeld zu arbeiten. So lernst du das Feld von Zeit und Raum weiter zu öffnen. In einer sibirischen Feuerzeremonie am Abend ehren und nähren wir die Ahnen.

Der dritte Tag beginnt mit einem Ausflug in die Natur. Dort erfährst du wie die Inka mit Sekes – energetischen Verbindungslinien – zu heiligen Plätzen arbeiten. Danach lassen wir in einer Abschlussrunde sich das Erlebte integrieren und bereiten uns auf die Rückkehr in den Alltag vor. Mit dem gemeinsamen Mittagessen endet das Seminar.

Übersicht

  • Despacho mit Feuerzeremonie
  • Rituale an Kraftorten der Umgebung
  • gegenseitige Einzelsitzungen
  • Reinigung der Lebenslinie
  • Arbeit mit dem Inka Samen
  • Schamanische Heilreise
  • Reinigung von Räumen
  • Begleitung von Seelen ins Licht
  • Reinigung des Ahnenfeldes
  • sibirische Feuerzeremonie
  • Arbeit mit heiligen Plätzen (Sekes/Verbindungslinien)

 

Kosten
Gesamtpreis inkl. Seminar und Verpflegung*:
720 € (Frühbucherrabatt 640 € bis 28.02.2023)

Anmeldung bei Jürgen König per Email koenig.j@gmx.de

Seminarbeginn und -ende:

Donnerstag, 18.05.2023, 10 Uhr
Sonntag, 21.05.2023, 14 Uhr (nach dem Mittagessen)

Frühstück: 8-9 Uhr
Mittagessen: 13-14 Uhr
Abendessen: 18:30-19:30 Uhr

 

Übernachtung

Vor Ort gibt es 2-3 einfache Übernachtungsmöglichkeiten für 25 € (DZ/Person) oder 30 € (Einzelzimmer) pro Nacht (Matratzenlager 20 €). Zelten/Camping ist 15 €/Nacht.

Weitere Übernachtungsmöglichkeiten selbst organisiert in der Umgebung. Ein (nicht vollständige) Liste von Hotels und Pensionen kann auf Anfrage versendet werden.

Verpflegung
Die Verpflegung ist vegetarisch und lecker und wird mit frischen Zutaten aus biologischem Anbau, überwiegend regional und saisonal zubereitet.
Bei besonderen Wünschen wie vegan, lactosefrei oder glutenfrei bitte ich um Kontaktaufnahme.

 

Mitzubringen:
Bettwäsche, drei Steine, etwas zu schreiben, Outdoorkleidung, Sitzunterlage für draußen